Spitz & Stumpf am 11.10.2019

Freitag, 11. Oktober 2019, 20 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Bornheim

Resümee - 25 Jahre Spitz & Stumpf „rekatapultiert“ an einem Abend

Das voll besetzte Dorfgemeinschaftshaus bebte am Freitag, 11. Oktober 2019, beim Auftritt von Spitz & Stumpf. "Resümee" war eine einzigartige Gelegenheit, das Phänomen "Spitz & Stumpf" komplett und im Zeitraffer zu erleben. Seit 25 Jahren stehen Bernhard Weller (Friedel Spitz) und Götz Valter (Eicheen Stumpf) zusammen auf der Bühne. Und in den 25 Jahren waren sie auf Einladung des Freundeskreises "Die Wachthäusler" e.V. im 2-Jahres-Rhythmus immer wieder zu Gast in Bornheim. Das Duo ist eine Pfälzer Institution. Als "Ex-Aniliner" Friedel Spitz und Weingutbesitzer Eicheen Stumpf meistern die beiden die Tücken des Lebens im fiktiven Weingut Stumpf.
Die Bewirtung der Gäste übernahm die Chorgemeinschaft Concordia.

Nun treten Spitz und Stumpf langsam ihren Rückzug an.
Ein Jubiläumsknüllerprogramm gibt es 2020 jedoch noch. Der Freundeskreis "Die Wachthäusler" e.V. - 2020 ebenfalls seit 25 Jahren aktiv - lädt die beiden am Samstag, 24. Oktober 2020 nochmal ein. Und dann geben die beiden ein letztes Mal alles in "Hurtig im Abgang". Dabei vereinen sie als Pfälzisches Gesamtkunstwerk Elemente aus Musik, Theater, Comedy und Kabarett.

(Bild: Spitz und Stumpf)